Reiseführer für Chiang Mai

Wörterverzeichnis

Reiseführer für Chiang Mai

Reiseführer
für
Chiang Mai

Reiseführer für Chiang Mai Wiriya House
(Gasthaus im Touristenzentrum)
Classic Home Cooking
(Beste Kochschule in Chiang Mai)
Ausflüge & Trekking

Feste in Chiang Mai

Das Chiang Mai Tal wird mit Festen fast das ganze Jahr durch gesegnet. Alte Feste basieren auf dem Mondkalender und haben ihren Ursprung entweder in buddhistischen Traditionen oder brahmanischen und Tai Überzeugungen, abhängig vom Reisanbauzyklus. Neuere kulturelle Feste haben sich aus einer Mischung von lokalen Traditionen und Kommerziellen Interessen heraus entwickelt. [Sehen Sie auch: Tung und Taleo]

Hauptfeste

Das Blumen Fest

Umzugswagen beim Blumen Fest in Chiang Mai, ThailandBlumen in Chiang Mai stehen in ihrer vollen Blüte kurz vor dem Ende der kalten Jahreszeit wenn dieses Fest stattfindet. Es fällt auf das erste Wochenende im Februar. Die Hauptattraktion des Feste ist der Festumzug, die am Samstag Morgen abgehalten wird. Die Umzugswagen, die mit Blumen verziert werden, veranschaulichen das gewählte Thema. Die Schönheitsköniginnen, die mit Blumen umgeben werden, bilden einen magischen Anblick.

Blumen Fest in Chiang Mai, ThailandDie Blumenbeete der öffentlichen Parks sind voll leuchtender Farben und Blumenarrangements werden bis zum Ende des Festes am Sonntag dargestellt, wenn der schönste Umzugswagen bei einem Wettbewerb am Suan Buak Haad Park prämiiert wird. Früher wurde der Umzug auf der äußeren Burggrabenstraße von der Katam Ecke zur Sri Phum Ecke abgehalten. Heute findet sie auf einer Route von der Nawarat Brücke entlang der Thapae Straße zum Suan Buak Haad Park statt.

Songkran (Mitte April).

Songkran Fest in Chiang Mai, ThailandDieses Fest markiert das traditionelle Thai Neujahr, das bis 1940 verwendete wurde. Das Fest ist das wichtigste Fest für Thais und wird traditionsgemäß, wenn die Sonne aus dem Sternbild der Fische heraus kommt, abgehalten.

In Chiang Mai finden die Hauptereignisse an drei Tagen statt (die Daten schwanken für andere Nordprovinzen). Durch Gewohnheit fällt der erste Tag auf den 13. April und ist der letzte Tag des alten Jahres.

Songkran Fest in Chiang Mai, ThailandDie Leute machen ihren Frühjahrsputz und Abends werden Feuerwerke gezündet. Am Nachmittag zieht ein Umzug aus Buddha Statuen aus den Tempeln von Chiang Mai vom Bahnhof zum Wat Phra Singh Tempel. Die Leute bespritzen die Statuen mit speziell hergestelltem Wasser (mit Duftstoffen und Blumen) um sie zu reinigen. Die Phra Sihing Statue führt die Prozession an. Sie wird vor dem Wat Phra Singh Tempel aufgestellt damit die Leute sie während des Restes des Feste baden können.

Am zweiten Tag werden keine Zeremonien abgehalten. Er trennt das neue Jahr vom alten. Am Nachmittag wird Sand in den Tempel gebracht als symbolische Rückkehr des Sandes der mit den Sohlen der Schuhe und den Füßen der Menschen fortgetragen wurde. Der Sand wird zu kleinen Stupas für den nächsten Tag geformt.

Das neue Jahr fängt am dritten Tag an. Der frühe Morgen ist eine besonders gute Zeit die Tempel zu besuchen um Menschen in traditionellen Kostümen die Opfergaben darbringen zu beobachten.

Zeremonien werden im Viharn abgehalten. Draußen stecken die Menschen Fahnen in die Sand Chedi und legen symbolische "Stöcke der Unterstützung" unter Bhodi Bäume die Glück im neuen Jahr bringen sollen.

Später am Tag zeigen die Jüngeren Respekt zu älteren Menschen und zu Familienangehörigen in einer Zeremonie, die als Tam Hua bekannt ist. Am Nachmittag halten die Hauptregierungsorganisationen eine Prozession von der Yupparat Schule, um den Gouverneur an seinem Wohnsitz an der Nawarat Brücke zu ehren, ab.
[Sehen Sie auch: Wasser werfen an Songkran]

Loi Kratong

Loi Kratong Fest in Chiang Mai, ThailandLoi Kratong, das im Norden auch Yi Peng genannt wird, ist das bunteste Fest des Jahres. Es findet an drei Tagen des Vollmondes des zwölften Mondmonats statt, der normalerweise im November ist. Das Fest hat sich von brahmanischen Riten die die Toten ehren und von lokalen Riten die ein Ende der Regenzeit erbeten, entwickelt.

Legenden besagen das es seit der Zeit König Tilokarats Ende des 15. Jahrhunderts besteht, aber der Ursprung des Feste vor dem 19. Jahrhundert ist unsicher.

Ein Kratong in Chiang Mai, Thailand Jetzt glauben die Leute im Allgemeinen, indem sie kleine Flöße (Kratong) schwimmen und Ballone steigen lassen werden sie ihr Unglück los und bedanken sich beim Wasser und den himmlischen Elementen. Ältere Leute sagen, es ist um der Göttin der Flüsse - Mae Khong Kha - für den Gebrauch des Wassers ihre Dankbarkeit zu zeigen.

Während der drei Nächte des Feste lassen die Leute kleine Flöße - Kratong - die aus Scheiben vom Bananenbaumstamm, Bananenbaumblättern und Opfergaben (Weihrauch, Blumen, Kerzen und Geld) gemacht werden, in Flüssen und Seen schwimmen. Der Ping Fluss wird ein Strom der Lichter die leicht mit dem Strom schwimmen. Kleine Heißluftballone steigen wie Laternen hoch in den Himmel und ergänzen die auf dem Wasser treibenden Kratongs. Von Überall, besonders von den Ufern des Ping Flusses, werden Feuerwerke gezündet, und jede Nacht gibt es einen Umzug in Chiang Mai.

Umzugswagen während Loi Kratong in Chiang Mai, ThailandDas Fest fängt am Tag vor dem Vollmond an. Menschen verzieren die Eingänge der Häuser mit Kokosnussbaum Zweigen, Bananenbaumblättern, Zuckerrohrlaternen und farbigem Papier. Wenn es dunkel wird zünden die Leute die tönernen Laternen, die auf den Mauern ihre Grundstücke aufgestellt werden, an, und die Feuerwerke werden gezündet. Ein Laternenumzug findet auf der Wang Sing Kham Straße zwischen Nawarat und Nakhorn Ping Brücke statt.

Am Morgen des Vollmondes werden Opfergaben in den Tempeln abgegeben. Später lassen sie große Heißluftballone in den Tempeln steigen. Vorm Rathaus an der Wang Sing Kham Straße findet ein Wettbewerb für den besten Ballon statt. Auf dem Fluss werden Bootsregatten abgehalten.


Feste im Überblick

Kalender / Mondmonat Fest und Ort Ursprung des Feste
Januar
3. Wochenende
Sonnenschirm Fest Bo Sang Dorf Kulturell
Januar
4 Tage am Wochenende Ende des Monats
Holzschnitzereien Ausstellung
Ban Tawai, Hang Dong
Kulturell
Februar
1. Wochenende
Blumen Fest Chiang Mai Kulturell
Februar
1. oder 2. Wochenende
Tin Chok (dtien dschock) Fest
Mae Chaem
Kulturell: Feiert lokale Web Traditionen.
Februar
Vollmond des 3. Mondmonats
Makha Bucha
Alle Tempel
Buddhistisch: Feiert eine berühmte Predigt, die von Buddha gehalten wurde.
April
13. - 15.
Songkran
In ganz Thailand, besonders im Norden.
Alt Tai-Indisch: Traditionelles neues Jahr
Mai
Vollmond des 6. Mondmonats
Visakha Bucha
An den Tempeln in ganz Thailand.
Buddhistisch: Feiert Geburt, Aufklärung u. Tod von Buddha.
Mai-Juni
Vom 12. Tag des abnehmenden Mondes des 6. Mondmonats für 6 Tage
Inthakhin
Wat Chedi Luang: Besonders am Abend wenn viele Opfergaben am Stadtpfosten darbieten.
Alt Tai-Indisch: Dem Stadtpfosten Respekt zeigen, Regen und Wohlstand erbeten
Mai-Juni
6. - 7. Mondmonate
Raketen-Feste
Wat Pa Tung, Wat Phra Non (und einige andere Tempel).
Traditionell: Regen erbeten
Juni
4. Tag des Neumondes des 7. Mondmonats
Suep Jata Muang
Den Schutzgeistern an den wichtigsten Punkten Chiang Mais (Tore, Stadtpfosten, etc.) Opfergaben darbieten.
Alt Tai-Indisch:
Das Leben Chiang Mais verlängern.
Juni
14. Tag des Neumondes des 7. Mondmonats
Liang Pu Sae - Ya Sae
Mae Hia nahe Wat Doi Kham. Medium wird von Schutzgeist besessen.
Animistisch: Schutzgeister Pu Sae u. Ya Sae die auf Doi Suthep leben, versöhnen.
Juli
Vollmond und 1. Tag des abnehmenden Mondes des 8. Mondmonats
Asalaha Bucha - Wan Khao Pansa
Alle Tempel
Buddhistisch: Markiert die erste Predigt die durch den Buddha gehalten wurde u. den Anfang der Regenruhezeit.
August
Vom Vollmond des 10. Mondmonats bis Ende September
Salakaphat
Alle Tempel, besonders Wat Chiang Man, Wat Chedi Luang u. Wat Suan Dok.
Buddhistisch: Verdienste erringen. Almosen werden in Körbe gelegt und an Mönche durch Lose verteilt.
Oktober
1. Tag des abnehmenden Mondes des 11. Mondmonats
Ok Pansa
Alle Tempel

Tak Bat Devorohana
Hügeltempel, besonders Wat Fai Hin bei der Chiang Mai Universität. Mönche gehen runter und empfangen Almosen (6:00 Uhr).

Buddhistisch: Ende der Regenruhezeit

Buddhistisch: Feiert Rückkehr von Buddha zur Erde vom Himmel, wo er seine Mutter unterrichtet hatte.

Oktober
Bis den Vollmond des 12. Mondmonats
Kathin
Alle Tempel. Thais reisen in Gruppen zu entfernten Tempeln.
Buddhistisch: Verdienste erringen. Opfergaben (Roben und Almosen).
November
Für drei Tage während des Vollmondes des 12. Mondmonats
Loi Kratong (Yi Peng)
Auf Wasserwegen in Thailand.
Alt Tai-Indisch: Das Ende der Regenzeit herbeirufen, für Wasser bedanken.
Dezember
Das Wochenende vor dem 5.
Rosen Fest
Suan Buak Haad / Thapae Tor
Kulturell: Schöne Blumen zur Ehre des Geburtstags des Königs.
1.-8. Dezember
in Lamphun;

30. Dezember - 8. Januar
in Chiang Mai

Winter Feste
Lamphun: Sportstadion
Chiang Mai: Provinz Verwaltung
Kulturell: Eine laute Mischung aus Spaßmesse, Freak Shows und Verkaufsshows.
Dezember
Mitte des Monats
Essensfest
Suan Buak Haad / Thapae Tor
Kulturell
Dezember 25. - 31. Weihnachten u. neues Jahr Traditionell (importiert)

Wiriya House (Gasthaus im Touristenzentrum)   Classic Home Cooking (Beste Kochschule in Chiang Mai)

Reiseführer für Chiang Mai