Reiseführer für Chiang Mai
Thai Wörter erklärt
Junge Mädchen

Reiseführer für Chiang Mai Thailand

Classic Home Cooking
Ausflüge & Trekking

Ausflüge in die Umgebung von Chiang Mai

In früheren Zeiten mussten Reisende Pfade die Flussbetten und Ströme hinauf folgen und gelegentlich Tigern und Banditen trotzen um gerade einmal in das nächste Tal zu kommen.

Heute erleichtern befestigte Straßen das Reisen. Es bleiben aber weiterhin viele schroffe Gebirgslandschaften die nur zu Fuß oder mit Allradantrieb erreicht werden können.

Reisen: Die Grundlagen

Die Tour Routen in diesem Führer folgen den Haupthighways aus Chiang Mai heraus und zweigen dann ab. Für die ersten Kilometer sind diese Highways mehrspurige Hochgeschwindigkeitsstraßen. Kleine Wege führen von diesen Highways in traditionelle Dörfer und moderne Wohnprojekte. Weiter draußen werden die Highways zu einspurigen Landstraßen die Kleinstädte und Landschaften durchlaufen bevor sie aus dem Tal heraus klettern.

Die Straßen werden in Hauptlandstraßen (H) und Landstraßen (R) mit weniger Verkehrsbelastung eingestuft. Raue unversiegelte Nebenstraßen werden als Allrad gekennzeichnet.

Die Berge und die Bergvölker werden separat am Ende dieses Abschnitts behandelt. Jede Tour wird zu Beginn zusammengefasst, bevor Details aufgeführt werden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Obwohl dieser Führer empfiehlt ein Fahrzeug zu mieten, ist Bustransport entlang den Landstraßen vorhanden, und die Nebenstraßen werden normalerweise durch Passagier Pick ups bedient.

Diese können am nächsten Markt erreicht werden, oder indem Sie an der Straße, die zu Ihrem Ziel führt, warten.

Doi Suthep - Doi Pui Nationalpark

(Halber bis 1 Tag. Hin- und Rückreise zum Gipfel 46 Kilometer. Beim Markt auf der Maninopharat Straße am Chang Phuak Tor und auf der Huay Kaew Straße vorm Eingang zur Chiang Mai Universität warten "Songthaew" (rote Passagier Pick ups) zum Wat Phrathat Doi Suthep Tempel. Stadtbus Linie 3 endet am Huay Kaew Wasserfall.)

Eine Reise zum Wat Phrathat Doi Suthep ist eine Pilgerfahrt für Thais die Chiang Mai besuchen. Hinter dem Tempel liegt der Phuping Königspalast und das Hmong Dorf Ban Doi Pui (Ban Maew).

Die Straße, die sich den Berg hinauf schlängelt, ist bis zum königlichen Palast verbreitert worden, um den zunehmenden Ansturm an Besucher zu bewältigen.

Im Nationalpark kann man angenehm Wandern solange man auf den breiten Wegen bleibt. Der obere Teil des Berges ist für Naturliebhaber interessant. An den Parkplätzen an Sehenswürdigkeiten kann man Andenken, Getränke und Nahrungsmittel kaufen.

Doi Suthep - Doi Pui - Heiliger Berg und Nationalpark

Sonnenuntergang hinter Doi Suthep - Doi Pui in Chiang Mai, ThailandDie Menschen Chiang Mais glauben dass im Doi Suthep - Doi Pui Gebirge (1685 m) die Schutzgeister Chiang Mais, Pu Sae und Ya Sae, wohnen. Bis heute werden Opfergaben aus Nahrungsmitteln an verschiedenen Stellen auf dem Berg platziert.

Der Berg ist ein heiliger Ort und ein Schutzgebiet. Projekte, die die bewaldeten Steigungen bedrohen, wird starker Widerstand entgegengebracht.

Neue Bemühungen den Wald zu konservieren umfasst Hubschrauber zur Waldbrandbekämpfung einzusetzen.

Der Nationalpark wurde 1981 eingerichtet und ist das Zuhause vieler Tier- und Pflanzenarten. In dem tropischen Saisonalwald gibt es 90 verschiedene Arten pro Hektar. Zusätzlich zu mehr als 2100 Arten von bis jetzt identifizierten Gefäßpflanzen (durch das Herbarium an der biologischen Fakultät der Chiang Mai Universität), haben hier Vögel (326 Arten), Säugetiere (61 Arten einschließlich Fledermäuse), Reptilien (50 Arten), Amphibien (28 Arten) und zahlreiche Arten von Schmetterlingen ihr Zuhause.

Khru Ba Srivichai Denkmal und Huay Kaew Wasserfälle

Adresse in Google Maps: Khru Ba Srivichai Denkmal und Huay Kaew Wasserfälle

(Srivichai Straße Kilometer 4)

Viele Menschen in Chiang Mai erweisen mit Weihrauch, Kerzen und Blattgold dem Khru Ba Srivichai, der die Straße den Berg hinauf gebaut hat, geweihten Denkmal ihren Respekt.

Der Huay Kaew (Kristallbach) fließt über Kaskaden in einer Reihe von Wasserfällen den Berg hinunter.

Monthatharn Wasserfälle

Adresse in Google Maps: Monthatharn Wasserfälle

(am Kilometer 5 nach Westen - 2 Kilometer. Allrad)

Monthatarn Wasserfälle am Doi Suthep in Chiang Mai, ThailandSie sind die schönsten Wasserfälle am Doi Suthep und können über einen Schotterweg erreicht werden (steil und teilweise zerfurcht). Vom Parkplatz am Monthatharn Wasserfall geht ein Weg den Huay Kaew Bach hinauf.

Er beginnt an der Südseite überquert den Bach zur Nordseite an den oberen Wasserfällen. Der Weg ist sehr steil und führt an mehren Kaskaden vorbei. Je höher man kommt je weniger Leute trifft man unterwegs. Der steile Pfad ist Teil eines Wanderwegs zum Nationalpark Hauptquartier. Wenn das Weitergehen auf der rechten (Nord) Seite des Stromes unpraktisch wird überquert der Weg den Bach an einem umgefallenen Baum.

Wat Phrathat Doi Suthep Tempel

Adresse in Google Maps: Wat Phrathat Doi Suthep

(Kilometer 14)

Am Parkplatz am des Vorgebirges gibt es Gaststätten und Andenkengeschäfte. Sie verkaufen solche Sachen wie Baseballmützen, die aus alten Whiskykartons hergestellt werden. Ein Weg vom Fuß der Naga Treppe, die zum Tempel führt, führt hinauf zum Nationalpark Hauptquartier.

Nationalpark Hauptquartier

(Kilometer 15: Telefon 053248405)

Das Nationalpark Hauptquartier stellt Übernachtungen, Landkarten und Informationen zur Verfügung.

Die Arbeit in der kleinen Forschungsstation (FORRU) unter dem Hauptbüro bezieht sich auf natürliche Waldregeneration.

Ein Pfad zu den Monthatharn Wasserfällen beginnt unterhalb der Bungalows etwa 150 Meter hinter dem Parkbüro und folgt dann dem Bodenprofil für ungefähr 700 Meter. Der Weg führt an einer ausgewachsenen "einschnürenden" Feige (Ficus Altissima Bl. Moraceae) vorbei zu einem Schotterweg vom Park Hauptquartier. Nach weiteren 500 Metern zeigt ein Schild wo es zum Monthatharn Wasserfall hinunter geht.

Vom Schild abwärts wird der Pfad manchmal steil und glatt und kann durch umgefallene Vegetation versperrt werden. Der Weg wird nur gelegentlich instand gehalten. Er ist also nichts für Leute, die etwas gegen ein bisschen kriechen und schwitzen einzuwenden haben.

Der komplette Weg zur Srivichai Straße kann in weniger als zwei Stunden bewältigt werden.

Einsiedler Statue am Doi Suthep in Chiang Mai, ThailandTham Ruesi

(Kilometer 16)

Tolle Wege zum Wandern und Vögel beobachten gehen von der Straße ab. Vom kleinen Parkplatz führt ein steiler, glatter Weg hinunter zur "Einsiedlerhöhle" (Tham Ruesi), einem Überhang aus Felsen über einer breiten Felsplatte.

Der Weg führt durch immergrünen Wald zur Straße nahe dem Park Hauptquartier hinunter.

Phuping Palast

(Kilometer 19. Geschlossen 10. Dezember bis Mitte April/Mai. Fragen Sie mit der TAT an, falls Sie einen Besichtigung in dieser Zeit, ob der Palast geöffnet ist. Für den Rest des Jahres sind die Blumengärten Freitags, Samstags und Sonntags von 8:30 - 11:30 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr für die Öffentlichkeit geöffnet. Eintritt ist frei, aber höfliche Bekleidung gefordert. Sarongs und leichte Hosen um die Beine zu bedecken können gegen eine kleine Gebühr geliehen werden)

Thais verehren ihre Majestäten und viele wollen den Palast besichtigen, der von den Mitgliedern der Königsfamilie als Winterpalast genutzt wird.

Der Palast selbst ist ein elegantes, modernes Thai Stil Gebäude von mittlerer Größe.

Besucher können bis zum vorderen Eingang gehen, der einen terrassenförmig angelegten Ziergarten übersieht.

Eintritt zum terrassenförmig angelegten Garten und zum Palast ist verboten. Besucher müssen an gepflasterte Gehwege halten, von denen aus sie die Rosenbeete bestaunen können.

Während der Hauptblütezeit bleibt der Palast für die Öffentlichkeit geschlossen wenn Mitglieder der Königsfamilie da sein könnten.

Während der Regenzeit gibt es fast überhaupt keine Blumen.

Ban Doi Pui

(Ban Maew - 3.5 Kilometer vom Phuping Palast. Allrad)

Vom Palast führt eine schmale Straße den Berg hinauf. Nach einem Kilometer gabelt sich die Straße. Links (Süden) geht es zum Ban Doi Pui, einem Hmong Dorf, hinunter. Der große Parkplatz führt zu eine "Hauptstraße" die nur aus Andenkengeschäften besteht.

Das Dorf hat auch einen angenehmen terrassenförmig angelegten Blumengarten, in dem Schlafmohn sowie andere blühende Pflanzen zum Anschauen angebaut werden.

Es gibt auch ein Bergvolk Museum. Zwar kommen die Haupteinnahmen des Dorfes vom Tourismus, aber viele der Männer arbeiten auch auf den Feldern der Steilhänge außerhalb des Dorfes.

Der Gipfel von Doi Suthep - Doi Pui

Kaffee Blüten auf dem Doi Pui in Chiang Mai, ThailandDer Weg rechts ab an der Abzweigung hinter dem Phuping Palast führt zum Gipfel von Doi Suthep und Doi Pui (es gibt einen Aussichtspunkt nach 1.4 Kilometern). Kurz hinter dem ersten Gipfel (Doi Suthep), führt ein Pfad nach Rechts nachSan Khu, der Stelle eines Chedi. Opfergaben am kleinen Geisterhaus heben die Stärke des lokalen Animistenglaubens hervor. Der Pfad vom Chedi abwärts eignet sich gut zum Wandern und Vögel beobachten.

Eine ansteigende Straße geht zum Doi Pui. Der Gipfel ist aber leider in den letzten Jahren für Besucher geschlossen worden. Ein Schotterweg (Allrad) führt hinunter zu einer Plantage des "Hochland-Kaffee-Forschungsinstituts" (4.5 Kilometer) wo Sie frischen "Kaffee-Arabica" aus Chiang Mai genießen können und weiter zum Hmong Dorf von Chang Khian (0.5 Kilometer).


Sehen Sie auch:
Ein Fahrzeug mieten   In Nationalparks verweilen   Waldarten auf dem Doi Suthep


Vorherige
Orte von allgemeinem Interesse
Nächste
Nordosten nach Doi Saket

Sightseeing Führer

Ausflüge in die Umgebung

Seitenliste des Sightseeing Führers




Reiseführer für Chiang Mai