Reiseführer für Chiang Mai
Thai Wörter erklärt
Junge Mädchen

Reiseführer für Chiang Mai Thailand

Classic Home Cooking
Ausflüge & Trekking

Die Naga und Makara

Naga und Makara in Chiang Mai, ThailandEs sieht aus als ob die Naga aus dem Maul der Makara herausfließt und es entsteht ein Geschöpf aus einer Mischung aus Krokodil, Elefanten und Schlange. Sie sind im Wasser lebende Diener von Varuna, einem mächtigen Vedic Gott. In der Vedic Mythologie beherrschte Varuna nicht nur das Wasser sondern auch die Systeme die den Kosmos herstellten.

Varuna, der Schlangenkönig, ritt auf dem Rücken einer Makara und fesselte Untergebene die die Naturgesetze (das Dhamma) missachteten mit Schlangen. Folglich ist Varuna mit der brahmanischen Idee des Universums als Illusion, vertreten durch Mara, eng verbunden.

Die Naga und die Makara leben in Paradiesen unter den Flüssen, Seen und Meeren. Sie steuern die Quellen des Regens und sind die Wächter von Leben spendenden Energien in ihren Gewässern. Auf Balustraden in Tempeln stellen sie gleichzeitig das Aufsteigen des Wassers in den Himmel und das Herunterfallen des Regens vom Himmel dar. So sind sie machtvolle Symbole in einer Kultur, die auf Nassreis Anbau basiert.

Sie können auch als eine Verbindung von der Erde zum Himmel durch ein himmlisches Treppenhaus gesehen werden, das durch einen Regenbogen dargestellt wird. Die Farben des Regenbogens stellen verschiedene Aspekte der Einheit des Lichtes an ihrer Quelle dar. Das Naga Treppenhaus verbindet symbolisch Entgegengesetztes. Es verbindet die Welt der Illusion, das Meer von Samsara, auf dem der Viharn schwimmt, zur formlosen Welt des Nirwanas. So symbolisieren die Naga und die Makara die Bänder die die Menschheit an die Welt der Illusion binden, und den Weg der die Menschheit von dieser Illusion erlöst.





Reiseführer für Chiang Mai