Reiseführer für Chiang Mai
Thai Wörter erklärt
Junge Mädchen

Reiseführer für Chiang Mai Thailand

Classic Home Cooking
Ausflüge & Trekking

Wat U-Mong Suan Putha-tham

Adresse in Google Maps: Wat U-Mong Suan Putha-tham

(Suthep Straße, Soi Wat U-Mong)

Altar im Tunnel im Wat U-Mong Tempel, Chiang Mai, Thailand Wat U-Mong (Tunnel-Tempel) liegt in einem Waldstück und ist ein aktiver Meditationstempel. Der Ursprung des Tempels, der bis zum 14. Jahrhundert zurückverfolgt werden kann, ist unverständlich. Der Tempel könnte von König Mangrai gegründet worden sein um einige Waldmönche von Sri Lanka unterzubringen.

Eine Legende besagt, dass König Ku Na den Tempel in den 1380er Jahren gebaut hat um einen gefeierten Mönch unterzubringen, der Therachan hieß. Der König konsultierte den Mönch zu verschiedenen Problemen als der Mönch in einem Tempel in der alten Stadt (Wat U-Mong Maha Therachan) wohnte.

Wahrscheinlich galt der Mönch als ein kleiner "Exzentriker", weil er die Einsamkeit der Waldtempel den Stadttempeln vorzog.

Aufzeichnungen lassen vermuten, dass der Tempel schon am Ende der Herrschaft Königs Tilokarat (1487) verlassen wurde. Der Stelle wurde erst 1948 wieder ein Kloster.

Einen starken Einfluss auf den Tempel hat die buddhistische Philosophie des späten Buddhadhasa Bhikkhu, einer von Thailands gefeiertsten Mönchen des 20. Jahrhunderts. Seine Statue steht auf einer kleinen Insel im See südlich vom Chedi. Der Ehrwürdige bevorzugte die natürliche Umwelt des Waldes vor menschlichen Bauten. Infolgedessen sind die bescheidenen Tempelgebäude von Bäumen umgeben.

Asketischer Buddha im Wat U-Mong Chiang Mai, ThailandEin Weg führt vom Haupteingang an einem buddhistischen Museum vorbei, zwischen einem Kuti und einem "geistlichen Theater", das Wandbilder enthält die buddhistische Klugheit bildlich darstellen, hinauf zu einem Bereich mit Wänden aus Ziegelsteine. Hier führen Tunnels zu Meditationzellen und einer verehrten Buddha Statue. Einige der ältesten Wandbilder in Thailand waren früher an den Wänden in diesen Tunnels zu sehen, aber sie sind jetzt verblasst.

Eingang zum Chiang Mai Open ZooDen glockenförmigen Chedi darüber erreicht man durch ein Treppenhaus. Vom Chedi führt ein Weg auf den Tunneln nach Norden zu einer Buddha Statue im asketischen Stil.

Das Tempelgrundstück umfasst auch einen offenen Zoo am Hang des Berges. Der Vordereingang ist am Ende einer kurzen Gasse an der Südseite des Tempels.

Der Zoo hat einen inneren eingezäunten Bereich der mit dem Haupttempelgelände durch ein kleines rückseitiges Tor im Westzaun verbunden ist. Dieser innere Bereich enthält Kuti für Mönche in der klassischen Waldtradition.
Zahmes Rotwild wandert durch den Park und das Parkschongebiet ist eine gute Stelle um Vögel zu beobachten.


Vorherige
Wat Suan Dok
Nächste
Tempel Chiang Mais

Sightseeing Führer

Wat U Mong Suan Putha-tham

Seitenliste des Sightseeing Führers




Reiseführer für Chiang Mai