Reiseführer für Chiang Mai
Thai Wörter erklärt
Junge Mädchen

Reiseführer für Chiang Mai Thailand

Classic Home Cooking
Ausflüge & Trekking

Das Lisu Bergvolk in Chiang Mai

Lisu in Chiang Mai Die Lisu stammen aus Yunnan und sind unterteilt in sechs ursprüngliche patrilineale Klane, aber es gibt nicht alle in Thailand. Lisu Dörfer können nahe Chiang Dao, Pai und Phrao gefunden werden.

Dörfer unterscheiden an Größe und Häuser können auf Stelzen gestellt oder auf dem Erdboden errichtet werden. Großfamilien mit verheirateten Söhnen können im gleichen Haus leben. Die Lisu sind kontaktfreudig, sozial und fleißig.

Lisu Mädchen in Chiang Mai

Lisu Dörfer haben einen Schrein für einen Wächtergeist hinter dem Dorf. Es gibt Geister für die Vorfahren und einige andere Sachen wie Wasser, Bäume, Sonne und Mond. Priester halten die Zeremonien die sich auf den Dorfwächter beziehen ab und Shamanen treiben Geister die Krankheiten verursachen aus.

Lisu Kostüme der "blumigen" Untergruppe, der größten in Thailand, sind sehr auffällig. Die Frauen tragen eine knielange Tunika aus hellblauem oder grünem Stoff, häufig mit roten Ärmeln. Die oberen Ärmel der Tunika der Frauen und eine Art Turban aus schwarzem Stoff sind stark mit vielen Bändern aus hellen Stoffen verziert. Manche Frauen tragen auch Gürtel an denen mehrfarbige Troddeln hängen.

Die Hosen der jungen Männer werden aus den gleichen blauen oder grünen Stoffen hergestellt, während ihre Jacken häufig aus normalen schwarzen Material sind.

Blumige Lisu in Chiang Mai
Vorherige
Die Hmong
Nächste
Die Akha

Sightseeing Führer

Die Lisu

Seitenliste des Sightseeing Führers




Reiseführer für Chiang Mai