Reiseführer für Chiang Mai
Thai Wörter erklärt
Junge Mädchen

Reiseführer für Chiang Mai Thailand

Classic Home Cooking
Ausflüge & Trekking

Wat Chedi Luang

Adresse in Google Maps: Wat Chedi Luang

(Phrapokklao Straße)

Der Chedi Luang in Chiang Mai, Thailand Wächter Baum in Chiang Mai, ThailandKönig Saen Muang Ma begann am Ende des 14. Jahrhunderts den Phra Chedi Luang zu errichten um die Relikte seines Vaters zu verehren, aber König Tilokarat vollendete es. Der Chedi war ursprünglich 90 Meter hoch, bevor er bei einem Erdbeben 1545 teilweise zerstört wurde. Er war für über 500 Jahre das höchste Bauwerk in Chiang Mai. Der gegenwärtige wieder hergestellte Chedi ist ungefähr 60 Meter hoch.

Die schönste Zeit sich diesen Chedi anzusehen ist während der Wian Tian Zeremonie am Abend von einem der buddhistischen Feiertage. Bei der Wian Tian Zeremonie wundern Gläubige mit Kerzen in der Hund drei mal um den Chedi herum. Frauen links- und Männer rechtsherum.

Das große Viharn wurde 1928 errichtet. Runde Säulen mit glockenförmigen Unterseiten und Lotos Finials stützen die hohe rote Decke nach innen. Die stehende Buddha Statue darin ist bekannt als Phra Chao Attarot. Gebaut aus einer Kombination aus Messing und Mörtel, wird die Figur zurückdatiert auf die Zeit des Königs Saen Muang Ma (1385-1401). Buddhistische Poster wurden entlang der Wände zwischen den Fenstern aufgehängt und Schreine mit Buddha Statuen und Bencharong Keramik reihen sich an den Wänden.

Die kreuzförmige Halle zum Süden des Haupt Viharn enthält den Stadtpfosten. Die Statuen in den kleinen Unterständen die das Gebäude umgeben sind Abbildungen von Schutzgeistern (Schutzengeln). Legenden besagen, dass ein Einsiedler (dessen Bildnis in einem Unterstand auf der Westseite des Gebäudes steht) zum Gott Indra ging um Schutz für die Stadt vor Feinden zu bitten. Unter der Bedingung dass angemessene Opfer dar gebracht wurden, ermöglichte es Indra zwei Kumaphan (mythisches Mensch Tier Geschöpf) den Inthakhin Pfosten vom Tavatimsa Himmel zur Stadt zu tragen.


Ein Kumaphan in Chiang Mai, ThailandChao Kawila versetzte im Jahr 1800 den Stadtpfosten auf seinen jetzigen Platz im Wat Sadoe Muang. Er errichtete Statuen von den Kumaphan in Unterständen im Norden und Süden des Haupteingangs des Tempels. Er pflanzte auch die drei großen Yang (Dipterocarpus Alatus) Bäume. Der Legende entsprechend beschützt der Baum der dem Stadtpfosten am nächsten steht die Stadt, solange er nicht gefällt wird.

Auf dem Tempelgelände ist auch der Lanna Campus der Mahamakut buddhistischen Universität. Das ist der Nord- Campus für die Mönche der Thammayut Sekte, eine reformistische Sekte die von König Mongkut (Rama IV 1851-1881) gegründet wurde, als er Ende der 1830er Jahre mit der bestehenden Mahanikai Sekte unzufrieden wurde. Westlich vom Chedi steht ein Viharn mit einem Buddha in Ruheposition und dem Sangkhachai Buddha. Aus diesem Bereich führt ein Ausgang hinaus auf die Chaban Straße.


Vorherige
Die Haupttempel Chiang Mais
Nächste
Wat Jet Yod

Sightseeing Führer

Wat Chedi Luang

Seitenliste des Sightseeing Führers




Reiseführer für Chiang Mai